background

Betreuung

Die Krabbelstube ist eine kleine und familiär geprägte Einrichtung. In unserem Haus werden 30 Kinder in zwei altersgemischten Gruppen betreut: Dem Kleinen Blau und dem Kleinen Gelb.

Beste Brüder und schlaue Schwestern

Altersgemischt heißt: Die Babys ab vier Monaten wachsen zusammen mit den Krabbelkindern und den Schulkindern auf. Die Kleinen lernen von den Großen, die Großen passen auf die Kleinen auf. Und alle spielen zusammen. Wie in einer Großfamilie.

Morgens Musik und Muckis

Wenn die Kinder morgens in die Krabbelstube gebracht werden, informieren sich Eltern und ErzieherInnen kurz über die zurückliegende Nacht und den bevorstehenden Tag. Um 09.30 Uhr beginnt der Tag musikalisch mit dem Morgenkreis. Später stehen die Turn-, Musik- oder Schulkinder-Gruppen an  oder es geht zum Freispiel in den Garten. Bei schlechtem Wetter können sich die Kinder in unserer hauseigenen Turnhalle,  im Bällebecken, Puppenzimmer oder den  Mal- und Werkräumen austoben.

Mittags mega-lecker!

Um 12.00 Uhr stürzen sich die Kinder mit Heißhunger auf das von Helga gekochte Mittagessen. (Siehe auch Ernährung) Gegessen wird gemeinsam mit den ErzieherInnen in den Gruppenräumen. Nach dem Zähneputzen gehen die kleinen Kinder  schlafen, die größeren bekommen zum Beispiel eine Geschichte vorgelesen.

Nachmittags nach draußen

Nachmittags ist dann wieder Toben und Rennen in unserem schönen Garten angesagt. Dort sorgen Schaukeln, Kletterturm, Sandkasten, Holzhäuser, Barfußpfad und ein Freiluft-Atelier für jede Menge Abwechslung. Nicht zu vergessen natürlich die heiß geliebte Bobby-Car-Rennstrecke! Jeden Donnerstag freuen sich die Kinder ab drei Jahren aufs Schwimmen – und auf den Kuchen danach. Um 15 Uhr werden die ersten Kinder abgeholt – um 17 Uhr schließt die Kita.